Wie kommen Sie an Ihren Zahntermin?

Wer mich schon kennt weiß, dass ich bei der Behand­lung großen Wert auf den ruhigen und stress­freien Um­gang mit meinen Patienten lege.

Dadurch, dass die Auf­gaben der Allge­mein­praxis und die Ver­füg­bar­keit für Not­fälle nun weg­fallen, kann ich mich voll und ganz auf die Behand­lung konzen­trieren. Das Handy bleibt lautlos oder gleich ganz im Auto liegen.

Das bedeu­tet aller­dings auch, dass meine tele­fonische Erreich­barkeit für Termin­abspra­chen etwas ein­geschränk­ter aus­fällt. Meine Mitarbeiterin die Mail­box und auch das Email-Postfach ist rund um die Uhr für Sie da. Termin­an­fragen können Sie dort gerne, unter An­gabe einer Telefon­nummer für den Rückruf, hinter­lassen.

Telefonisch errei­chen Sie mich, wenn ich nicht gerade in einer Behandlung stecke, unter der Woche zwischen 8:00 Uhr und 18:00 Uhr unter folgen­der Handy­nummer: 01511 438 54 08

Bitte Infor­mieren Sie sich im Vor­feld des Termins unter der Rubrik Voraus­setzungen über die Anforder­ungen, die ich an meinen Arbeits­platz stelle. Eine gute Vor­berei­tung schafft eine ent­spannte Atmos­phäre und mehr Zeit für den einzel­nen Patienten.

Vor­bereiten können Sie den Behand­lungs­termin auch im Hin­blick auf die Büro­kratie: In der Rubrik Downloads können Sie den obligatorischen Patienten­auf­nahme­bogen mit Behandlungsvertrag und Datenschutzerklärung herunter laden. Für Sammeltermine finden Sie im Downloadbereich ein Paket mit allen nötigen Formularen

Am Ende der Behandlung werde ich oft gefragt wie viele Patienten ich pro Tag behandeln kann. Auslöser der Frage ist häufig die Zeit, die nach der eigentlichen Behandlung, Dokumentation und Abrechnung für das Reinigen der Werkzeuge und das Aufräumen nötig ist.

Die Antwort ist dann immer: „Es kommt darauf an…“. Pro besuchtem Stall rechne ich etwa eine halbe Stunde für den Auf- und Abbau ein. Je mehr Ställe ich besuche, desto länger ist also die Zeit am Tag, die ich nur mit putzen und aufräumen verbringe. Diese halbe Stunde passt allerdings auch nur in Ställen, in denen ich schon gute Arbeitsbedingungen vorfinde und der Besuch entsprechend vorbereitet ist. Eine langwierige Arbeitsplatzsuche, Kletteraktionen für eine Aufhängung, die Suche nach einer funktionierenden Steckdose oder auch die Suche nach einer passenden Leiter können die Zeit auch ganz schnell ungeplant verdoppeln!

In der Aufstellung zu den Arbeitszeiten und Fahrtkosten rechts ist deutlich zu erkennen, dass es für alle Beteiligten umso günstiger wird, desto mehr Patienten an einem Stall zu einem Termin behandelt werden können.

Seit 2024 werden Sammeltermine deutlich bevorzugt behandelt und im Rahmen von Sammelterminen ab drei Patienten unter bestimmten Bedingungen auch wieder Neukunden aufgenommen. 

Für Termine mit 5 bis 6 Pferden werden ganze Tage freigehalten und Termine mit 3 Pferden jeweils halbe Tage. Diese Termine haben Priorität. Die Richtung (bisherige Touren in verschiedene Gebiete) ist dabei erstmal nicht wichtig.

Einzeltermine mit einem oder maximal zwei Pferden werden nicht mehr weit im Voraus vergeben, da sie die weitere Terminvergabe blockieren: Dadurch, dass dann bestimmte Zeiten schon in einer Richtung verplant sind, obwohl viele andere Patienten in einer anderen Richtung auf einen Termin warten.

Einzeltermine werden nur noch in Lücken vergeben, die sich durch die Sammeltermine ergeben. Die Richtung bestimmt dabei der Sammeltermin.

Verlässt ein Patient aus einem Sammeltermin den Stall besteht kein Anspruch auf einen Einzeltermin im neuen Stall.

Die Sammeltermine und auch Termine am Behandlungsplatz in Mehrum können über die PetsXL-Terminvergabe gebucht werden. Derjenige der den Termin bucht ist für mich dann auch der Hauptansprechpartner für die Terminorganisation.

Die weiteren Patienten müssen extra per Mail angemeldet werden und im Vorfeld entweder per PetsXL Online Checkin oder mittels ausgefülltem Aufnahmeformular per Mail angemeldet werden.

Fällt ein Patient aus, kann ein Ersatz einspringen, fällt eine Woche vor dem Termin ein Patient kurzfristig ersatzlos weg muss vom Besitzer das anteilige Wegegeld übernommen werden, um nicht allen Stallkollegen mehr anteilige Fahrtkosten zuzumuten. Bei einer ersatzlosen Absage 48 Stunden vor dem Termin wird zudem eine Verdienstausfallspauschale in Höhe einer einfachen Zahnbehandlung (natürlich ohne Medikamente und Hausbesuchsgebühr) fällig.

Ebenfalls können kurzfristig frei gebliebene oder wieder frei gewordene Termine auf den weiten Touren gebucht werden.

Ich setze dabei auf Ihre Eigenverantwortung und werde in der Regel keine Warnungen zu hohen Wegegeldanteilen aussprechen!

Wie kommen Sie an Ihren Zahntermin?

Wer mich schon kennt weiß, dass ich bei der Behand­lung großen Wert auf den ruhigen und stress­freien Um­gang mit meinen Patienten lege.

Dadurch, dass die Auf­gaben der Allge­mein­praxis und die Ver­füg­bar­keit für Not­fälle nun weg­fallen, kann ich mich voll und ganz auf die Behand­lung konzen­trieren. Das Handy bleibt lautlos oder gleich ganz im Auto liegen.

Das bedeu­tet aller­dings auch, dass meine tele­fonische Erreich­barkeit für Termin­abspra­chen etwas ein­geschränk­ter aus­fällt. Meine Mitarbeiterin die Mail­box und auch das Email-Postfach ist rund um die Uhr für Sie da. Termin­an­fragen können Sie dort gerne, unter An­gabe einer Telefon­nummer für den Rückruf, hinter­lassen.

Telefonisch errei­chen Sie mich, wenn ich nicht gerade in einer Behandlung stecke, unter der Woche zwischen 8:00 Uhr und 18:00 Uhr unter folgen­der Handy­nummer: 01511 438 54 08

Bitte Infor­mieren Sie sich im Vor­feld des Termins unter der Rubrik Voraus­setzungen über die Anforder­ungen, die ich an meinen Arbeits­platz stelle. Eine gute Vor­berei­tung schafft eine ent­spannte Atmos­phäre und mehr Zeit für den einzel­nen Patienten.

Vor­bereiten können Sie den Behand­lungs­termin auch im Hin­blick auf die Büro­kratie: In der Rubrik Downloads können Sie den obligatorischen Patienten­auf­nahme­bogen mit Behandlungsvertrag und Datenschutzerklärung herunter laden. Für Sammeltermine finden Sie im Downloadbereich ein Paket mit allen nötigen Formularen

In der Aufstellung zu den Arbeitszeiten und Fahrtkosten unten ist deutlich zu erkennen, dass es für alle Beteiligten umso günstiger wird, desto mehr Patienten an einem Stall zu einem Termin behandelt werden können.

(Bitte das Bild anklicken, um die gesamte Aufstellung zu sehen)

Seit 2024 werden Sammeltermine deutlich bevorzugt behandelt und im Rahmen von Sammelterminen ab drei Patienten unter bestimmten Bedingungen auch wieder Neukunden aufgenommen. 

Für Termine mit 5 bis 6 Pferden werden ganze Tage freigehalten und Termine mit 3 Pferden jeweils halbe Tage. Diese Termine haben Priorität. Die Richtung (bisherige Touren in verschiedene Gebiete) ist dabei erstmal nicht wichtig.

Einzeltermine mit einem oder maximal zwei Pferden werden nicht mehr weit im Voraus und nur noch in Lücken vergeben, die sich durch die Sammeltermine ergeben. Die Richtung bestimmt dabei der Sammeltermin. Verlässt ein Patient aus einem Sammeltermin den Stall besteht kein Anspruch auf einen Einzeltermin im neuen Stall.

Die Sammeltermine und auch Termine am Behandlungsplatz in Mehrum können über die PetsXL-Terminvergabe gebucht werden. Derjenige der den Termin bucht ist für mich dann auch der Hauptansprechpartner für die Terminorganisation.

Die weiteren Patienten müssen extra per Mail angemeldet werden und im Vorfeld entweder per PetsXL Online Checkin oder mittels ausgefülltem Aufnahmeformular per Mail angemeldet werden.

Fällt ein Patient aus, kann ein Ersatz einspringen, fällt eine Woche vor dem Termin ein Patient kurzfristig ersatzlos weg muss vom Besitzer das anteilige Wegegeld übernommen werden, um nicht allen Stallkollegen mehr anteilige Fahrtkosten zuzumuten. Bei einer ersatzlosen Absage 48 Stunden vor dem Termin wird zudem eine Verdienstausfallspauschale in Höhe einer einfachen Zahnbehandlung (natürlich ohne Medikamente und Hausbesuchsgebühr) fällig.

Ebenfalls können kurzfristig frei gebliebene oder wieder frei gewordene Termine auf den weiten Touren gebucht werden. Ich setze dabei auf Ihre Eigenverantwortung und werde in der Regel keine Warnungen zu hohen Wegegeldanteilen aussprechen!

Terminanfrage per Mail

Hier können Sie mir Ihre Terminanfragen zukommen lassen. Bitte geben Sie möglichst auch den Standort (Stallname, Ort) Ihres Pferdes an. Weiterhin ist es zur besseren Planung hilfreich, wenn Sie mir mitteilen, wann die letzte Zahnbehandlung stattgefunden hat, wie alt der Patient ist und ob es bekannte Besonderheiten (EOTRH, Extraktionen etc.) gibt. Handelt es sich um einen Wiederholungstermin mit mehreren Pferden und Besitzern ist es für mich für die Zeitplanung hilfreich zu wissen wer alles mit dabei sein will. Vielen Dank!
Ausgewählter Wert: 1
Hier können Sie schon einmal eine Vorauswahl treffen, wenn Ihnen bestimmte Zeiten oder Tage vorschweben. Ein Blick in den öffentlichen Kalender hilft zu sehen wann ich in welcher Richtung unterwegs bin und an welchen Tagen noch Termine frei sind. Bei komplizierteren Wünschen (z.B. wechselnde Schichtdienste etc.) sollten wir besser telefonieren 😉

Falls das Kontaktformular Probleme macht, möchte ich Sie bitten, mir Terminanfragen direkt an terminanfrage@pdp-jungermann.de zu schicken.

Folgende Informationen erleichtern die Planung enorm:

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner